Reservierung

Buchen Sie Ihren Urlaub

Schloss Velenje

Die Burg Velenje ist einer der am schönsten erhaltenen Burgen in Slowenien. In Historischen Quellen wurde sie zum ersten mal Erwähnt im Jahr 1270.

Seinen ersten Besitzer und Erbauer wahren die Herren von Kunšper, es folgten ihnen die Verwandten die Herren von Ptuj, danach ist sie der Besitz der Familie Liechtenstein geworden. Nachdem sind die Eigentümer häufiger gewechselt. Die Familie Wagen von Wagensberg hat in dem 16. Jahrhundert das Gebäude vollkommen Renoviert: zur helfe als eine Festung erbaute Burg hat sie in eine Renaissance Residenz verwandelt.

Zu dem bedeutendsten Eigentümern Ende des 19. Jahrhunderts gehören auch noch Karl und Bianca Adamovich. Der letzte Eigentümer der Burg, der Graf Coronnini-Kromberg, hat ihm als Sommerresidenz bis zum Jahr 1943 benutzt, danach haben ihn die Deutschen nach der Kapitulation von Italien als einem Italienischen Staatsangehörigen aus Velenje verband.
Nach dem 2. Weltkrieg ist die Burg in Besitz des Allgemeinen Kommunistischen Vermögens gekommen. In ihr haben sie die Wohnungen eingerichtet, viel von der Inneneinrichtung wurde zerstört und das Gebäude drohte zu zerfallen.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Burg zum allgemeinen sozialen Eigentum ernannt. Sie machten Wohnungen in ihm, der größte Teil der inneren Ausrüstung wurde zerstört, und dem Gebäude drohte der Zerfall.

Das Velenje Kohlenbergwerk gründete im Jahr 1957 ein Museum der slowenischen Kohlenbergwerken in der Burg. Allmählich fingen sie an, die ersten Sammlungen vorzubereiten und zur gleichen Zeit hat auch eine intensive Sanierung des Gebäudes begonnen.

Virtuelle Tour durch Schloss Velenje

Mehr über Museen Velenje am Velenje Schloss

#VisitSaleska